Aktuelles

  • Mai 2018 :
    ifp wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit dem Siegel Innovativ durch Forschung ausgezeichnet.

  • Oktober 2016 :
    Die Ergebnisse des Forschungsprojekts Dynamische Prüftechnologie zur Fehlerdiagnose und Abnahme komplexer Systeme, insbesondere Raketen liegen inzwischen vor.

  • Juni 2015:
    ifp entwickelt eine Hard- und Software basierte, dynamische Prüftechnologie zur Fehlerdiagnose und Abnahme komplexer Systeme, insbesondere Raketen (Raketenprüfstand).

  • August 2014:
    ifp entwickelt den Raketensimulator RakSim auf Basis von PC 104 Express neu.

  • November 2013:
    ifp entwickelt LAR Messbox für den Raketentyp LAR.

  • November 2013:
    ifp führt ein Update des bislang in der CX22 verwendeten Linux Kernels 2.6 nach 3.11 durch um die Linux Bonding-Technologie (Link Aggregation) besser nutzen zu können. Hierdurch wird die Performance der CX22 gesteigert.

  • Februar 2013:
    ifp passt die Simulatorumgebung für den Raketentyp LAR neu an und berücksichtigt den Verlauf des Zündstroms.

  • August 2011:
    ifp entwickelt ein System aus Hard- und Software um Kabelbrüche in der Verkabelung eines Raketenwerfers zu Ausbildungszwecken simulieren zu können.

  • Juni 2011:
    ifp stellt die Komponenten des PC 104 Stacks der LCU eines Waffensystems aus modernen Bausteinen neu zusammen.

  • Januar 2011:
    Ifp führt Wartungsarbeiten an der CX 22 Schnittstellenkarte (Invensys) durch und erweitert den bestehenden Raketensimulator um remote alle 12 simulierten Raketen manipulieren zu können.

  • Juli 2009:
    Im Auftrag von Airbus Defence & Space (ehemals EADS Defence & Security) (Immenstaad) entwickelt ifp eine Hardware zur sicheren Speicherung und Weitergabe eines GPS Software Schlüssels.

  • Januar 2009:
    Im Auftrag von Airbus Defence & Space (ehemals EADS Defence & Security) entwickelt ifp ein Werkzeug zur Aufzeichnung des Datenverkehrs zwischen einer Launcher Control Unit eines Raketenwerfers und den Raketen.

  • September 2008:
    Im Auftrag von Airbus Defence & Space (ehemals EADS Defence & Security) entwickelt ifp einen Algorithmus zum Tracking von GPS Satelliten und zur Vorhersage deren Sichtbarkeit.

  • Januar 2008:
    Im Auftrag von Invensys entwickelt ifp eine Schnittstellenkarte zu einem Prozessleitsystem für die chemische Industrie.

  • Januar 2008:
    Im Auftrag von Airbus Defence & Space (ehemals EADS Defence & Security) (Immenstaad) entwickelt ifp einen intelligenten Ethernet HUB.

  • April 2006:
    Im April 2006 erfolgte am Cape San Lorenzo auf Sardinien der erste erfolgreiche Start einer GPS geführten Rakete in Europa. Abschuss

  • April 2006:
    Im Auftrag von Airbus Defence & Space (ehemals EADS Defence & Security) (Immenstaad) entwickelt ifp die Software für einen taktischen Raketensimulator.

  • April 2005:
    Ifp entwickelt die Interfacekarte für den neuen Munitionstyp im Rahmen eines Defence Projektes

  • April 2004:
    Im Auftrag von Thales Communications (Italy) entwickelt ifp die highlevel Software eines Launcher Communication & Control Systems.

  • Februar 2004:
    ifp erhielt einen Letter of Intent zur Entwicklung u.a. eines Teiles für ein European Fire Control System.













uhr

Seitenanfang